Ausmisten


Es ist ja nichts Neues trotzdem neigen wir dazu es immer wieder auf die lange Bank zu schieben - DAS AUSMISTEN DES SCHUH/KLEIDERSCHRANKES.

Ich habe das gestern gemacht und ich muss sagen es war befreiend, motivierend, befriedigend und hat richtig Spaß gemacht.

STEP 1 Alles (und ich meine wirklich alles) aus den Schränken nehmen und aufs Bett / Boden werfen.

STEP 2 Stück für Stück alles wieder aufheben und Teile die ich am liebsten morgen schon wieder anziehen möchte zurück in den Kasten hängen. Teile die ich gut finde aber nie anziehe auf einen extra Stapel. Teile die mich schon lange nerven in einen großen Sack. Dazu gehören auch Jeans die nicht gut sitzen, Blusen die zu eng sind und Pullis die zu kurz sind. Wenn du denkst *aber das könnte ich doch noch mit einem Longtop kaschieren* oder *dann trag ichs halt offen* oder *vielleicht nehm ich ja ab* - vergiss es WEG DAMIT!

STEP 3 Richtig schön ist es wenn du einheitliche Kleiderhaken kaufst. Die Teile am *VIELLEICHT* Stapel kannst du jetzt Stück für Stück zu den Lieblingsteilen halten und Kombinationsmöglichkeiten austüfteln.

STEP 4 Sachen, die nicht zur Saison passen in eine Kiste oder Unterbettaufbewahrung und weg damit. Damit befassen wir uns im nächsten Frühling.

STEP 5 Montiere dir Haken für Ketten, organisiere dir Körbe für Tücher und Gürtel - auch hier wird einiges wegkommen. Denk daran weniger ist mehr und ein cleaner, schön aufgeräumter Schrankraum ist mehr wert als VIEL Klamotte die keiner verwendet.

STEP 6 Wenn du dir noch die Schuhe vornehmen willst - PERFEKT ! Ich trage tatsächlich nur 2-3 Modelle die garade in der Saison angesagt sind, das sind heuer Reiterstiefeletten, Schnürstiefeletten und Slip-Ons. Dazu werden wir noch brauchen: 1 Paar gute, bequeme High Heels, 1 Paar Converse oder ähnliches und natürlich Stiefel (da kann ich nicht anders, ich liebe Stiefel und die Anzahl darf auch unbescheiden sein ;-)

STEP 7 Es werden nun viele Säcke sein die du loswerden willst. Gute (hochpreisige) Teile kannst du gut verkaufen. Auf Facebook oder will.haben gibt es Möglichkeiten. Shirts, Pullis und Kleinteile kannst du spenden. Sachen mit Löchern, Unterwäsche oder unvollständige Dinge musst du wegschmeissen.

Noch ein kleiner Tipp am Schluss: ich habe Sachen in die Putzerei gebracht und Schuhe zum Schuster. Ein kleines Duftsäckchen im Schrank macht gute Laune.

Nimm dir 4-5 Stunden Zeit, geniesse deine neu entdeckte Vielfalt und freu dich über unzählige Möglichkeiten. Und schreib dir eine Liste was du ergänzen musst.

Falls dieser Artikel für dich hilfreich war freue ich mich über Rückmeldung :-)

Featured Posts
Recent Posts
Archive
Follow Us
  • Facebook Basic Square

Pfarrgasse 14, 2500 Baden

Österreich

Tel.: 0650 360 2558

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

   Öffnungszeiten

Mo - Fr         9:30 - 12:30, 13:00-18:00

Samstag      10:00 - 17:00

Sonntag       geschlossen